Systemische Strukturaufstellungen / Familienaufstellungen – Wochenendseminar 9. Mai 2020

9. Mai 2020 von 10:00 bis 18:30 in Berlin

Lösungen für Familien-, Berufs- und Beziehungsthemen, emotionale Blockaden und unbewusste Hindernisse im Leben, sowie Abgrenzungsthemen

Systemische Strukturaufstellungen intensiv Wochenendseminar

Wollen Sie Türen öffnen, die lange verschlossen waren? Knoten lösen, die Sie festgebunden haben? Geschenke aufmachen, die schon an Sie verschickt wurden?

Systemische Strukturaufstellungen sind ein feinsinniges, wirkungsvolles und oft tief berührendes Verfahren, Probleme fast jeder Art (auf-) zu lösen:

  • Probleme in Beziehungen (Eltern, Partner, Kinder)
  • schwer erreichbare Ziele (Job, Partnerfindung, das eigene Leben leben)
  • Konflikte im Job
  • Abgrenzungsprobleme, Schuldgefühle, Schwere im Leben
  • hinderliche Verhaltensmuster
  • belastende Lebensereignisse

Bei einer Strukturaufstellung sehen und erleben Sie als KlientIn ganz konkret die Lösung Ihres Anliegens. Sie erfahren, dass

  • Lang getragene Lasten, Ängste, Verwirrungen verschwinden – Sie
    fühlen sich leichter, befreit und geerdet
  • Innere Kraft und Selbstvertrauen
  • Sie können sich besser abgrenzen und zugleich stärker einlassen
  • Sie finden Entspannung, Gelassenheit und mehr Nähe in der Familie
    und Beziehung
  • Sie treffen Ihre Entscheidungen; Sie gehen Ihren Weg
  • Sie lösen Ihre Konflikte; Sie wissen, wo Ihr Platz ist
  • Sie werden mehr gesehen und gefunden (Partner, Job, Erfolg, Geld)
  • Sie kommunizieren klarer und werden besser verstanden

All dies können Sie im Alltag umsetzen – Sie wissen, wie sich die Lösung anfühlt.

Ablauf:
In der Regel finden an einem Wochenende maximal 8 Aufstellungen statt. Da die Zahl der Aufstellungen begrenzt ist, ist frühzeitige Anmeldung zu empfehlen.

Als Vorbereitung für das eigene Anliegen sind folgende Fragen hilfreich:

Was möchte ich ändern? Was ist anders, wenn das Problem gelöst ist? Was sind für mich wichtige nächste praktische Schritte? Was möchte ich tun oder lassen, was ich bis jetzt noch nicht tue oder nicht lassen kann? Wie werden relevante andere Personen vermutlich auf meine Veränderungen reagieren? Wie könnte ich mit den vermuteten Reaktionen dieser Menschen umgehen? Werde ich jemand aus dem Familiensystem unähnlicher, indem meine Veränderung geschieht? (weist auf mögliche verborgene, hinderliche Loyalitäten zu anderen Familienmitgliedern) Welchen Vorteil könnte es haben, wenn das Problem noch nicht gelöst ist? Wie könnte der Auftrag für die Aufstellung in einem Satz lauten? Es kann lohnend sein, wichtige familiäre Ereignisse bis zur Großeltern- oder Urgroßelterngeneration nachzufragen!

Leitung

Dr. phil. Holm von Egidy
arbeitet europaweit als systemischer Struktur-Aufsteller.
Er ist Heilpraktiker (Psychotherapie), Systemischer Therapeut und Berater, Coach und Mediator.

Dr. phil. Holm von Egidy

Dr. phil. Holm von Egidy
arbeitet europaweit als systemischer Struktur-Aufsteller.
Er ist Heilpraktiker (Psychotherapie), Systemischer Therapeut und Berater, Coach und Mediator.

Dr. Holm von Egidy wurde 1967 geboren. Studierte Physik, Evangelische Theologie und Philosophie. Promotion am Institut für Philosophie der Universität München.

Langjährige Tätigkeit als Lehrer, Verlagsreferent und als Personalberater.
Intensive Erfahrung mit indischer und buddhistischer Spiritualität

Ausbildung und Absolvent am SySt®-Institut (Matthias Varga v. Kibéd und Insa Sparrer) in systemischer Strukturaufstellungsarbeit. Wichtige Lehrer waren außerdem Ero Langlotz, Steve de Shazer, Gunther Schmidt, Stephen Gilligan, Siegfried Essen, Norbert Mayer und Marshall Rosenberg. Fortbildungen in Hypnotherapie, E.F.T., Focusing, Yoga, Aikido, Gewaltfreier Kommunikation und EMDR.

Neben der praktischen Arbeit philosophische Forschungen zu den Hintergründen von systemischen Aufstellungen, zu Bewusstsein, Selbst und Psyche

Buchveröffentlichungen:
Beobachtung der Wirklichkeit, Carl-Auer-Systeme Verlag, 2004

Ich erkenne mich. Bewusstsein von sich selbst, Amazon 2018.
Holm von Egidy wohnt mit seiner Lebensgefährtin in München und ist Vater von zwei Kindern.

Veranstaltungsort

Aquariana
Praxis- und Seminarzentrum
Am Tempelhofer Berg 7d
10965 Berlin-Kreuzberg

Teilnahmegebühr

Ihre Anmeldung gilt als verbindlich, sobald Sie die Teilnahmegebühr auf mein Konto überwiesen haben:

Holm von Egidy
Kto 927 317 809
Postbank München
BLZ 70010080
IBAN: DE30700100800927317809
BIC: PBNKDEFF

Bei Abmeldung bis weniger als einen Monat vor Seminarbeginn wird die Hälfte des Seminarbeitrages einbehalten.
Bei Abmeldung weniger als drei Tage vor Seminarbeginn keine Rückzahlung.

Investition:

  • Seminarbeitrag ohne eigenes Anliegen
    80,– EUR
  • Seminarbeitrag mit eigenem Anliegen
    280,– EUR

Kontakt

egidy@constellaris.de
+49 89 23 54 50 57

Anmeldung

Bitte füllen Sie das Formular vollständig aus um sich für diese Veranstaltung anzumelden.